Osterwoche: Fünf Schlüssel zur achtsamen Kommunikation - ACHTUNG verkürzt!!

DCL/emotions_2filles_souriantes.jpg
Datum: Freitag, 14. April 2017 (19:15 -21:00) Samstag, 15. April 2017 (09:00 -18:00) Sonntag, 16. April 2017 (09:00 -18:00) Montag, 17. April 2017 (09:00 -18:00)
Lehrer/in : Acharya Sabine Rolf
Koordinatorin : Lydia Riepe
Kontaktperson : Karin Becker
Voll : €nach Selbsteinschätzung
Gute Kommunikation ist entscheidend für unser Lebensglück

ENTGEGEN DER URSPRÜNGLICHEN ANKÜNDIGUNG WURDE DAS PROGRAMM NUN AUF DEN 14. bis 17.4. VERKÜRZT!!!!

Kommunikation ist eine elementare Basis für alle zwischenmenschlichen Beziehungen. Wir alle haben Sehnsucht nach Verbundenheit, Anerkennung und Wertschätzung. Wir möchten gesehen, gehört und verstanden werden. Doch wie oft haben wir gerade in diesem Bereich unsere Schwierigkeiten? Kommunikation, die nicht funktioniert, wird dann schnell zur Ursache von viel Missverständnissen, Schmerz, Ärger, Wut oder Trennungen. Kann es anders gehen? Wir versuchen bei Shambhala eine gute menschliche Gesellschaft einzuladen und möglich zu machen. Gute Kommunikation ist ein wesentlicher Baustein dafür.

Das Programm verbindet Elemente aus der westlichen Psychologie mit Meditationsübungen und der buddhistischen Lehre. Empathie und Verstehen, für sich selbst und andere, wird vertieft und dadurch unsere zwischenmenschlichen Beziehungen beflügelt.

Wie können wir den Raum für Kommunikation offen halten? Wie wirken unsere Worte und Gesten auf den anderen? Was passiert, wenn Kommunikation droht zu misslingen, wenn wir selber oder andere uns verschließen?

In diesem Programm lernen wir fünf Schlüsselelementen für achtsame Kommunikation kennen und erschließen sie uns in der Praxis. Wir lernen Raum für echte Begegnung zu schaffen, eine Situation zu bereichern und andere zu ermutigen, sanftmütig zu sein sowie bedinungslose Freundlichkeit und spielerische Leichtigkeit zu kultivieren. Die fünf Schlüssel bieten uns Hilfsmittel, wenn die Kommunikation festgefahren ist. Wir erkennen unsere eigenen Kommunikationsmuster und Gewohnheiten und erfahren wie verdeckte Angst oft unsere Kommunikation sabotiert. Wie können wir uns unsere Offenheit bewahren inmitten einer schwierigen Kommunikation?

Das Programm umfaßt viele Vorträge, praktische Übungen und Meditation.

Die Teilnahmegebühr legt der/die Teilnehmer/in nach Selbsteinschätzung selber fest. Jeder gibt, was ihm das Programm wert war und was er/sie kann.

DAS PROGRAMM GILT NICHT ALS WEEKTHÜN.

Acharya Sabine Rolf ist als erste Lehrerin in Europa authorisiert dieses Programm zu lehren, das den Fundus der buddhistischen Lehren mit westlicher Psycholgie verbindet.