Versammlung der Erleuchteten Gesellschaft (ESA)

San_Francisco/sparkler_200_x_200.jpg
Datum: Donnerstag, 3. August 2017 (19:15 -21:00) Freitag, 4. August 2017 (09:00 -18:00) Samstag, 5. August 2017 (09:00 -18:00) Sonntag, 6. August 2017 (09:00 -18:00) Montag, 7. August 2017 (09:00 -18:00) Dienstag, 8. August 2017 (09:00 -18:00) Mittwoch, 9. August 2017 (09:00 -18:00) Donnerstag, 10. August 2017 (09:00 -18:00) Freitag, 11. August 2017 (09:00 -18:00) Samstag, 12. August 2017 (09:00 -18:00) Sonntag, 13. August 2017 (09:00 -16:00)
Lehrern : Acharya Sabine Rolf & Acharya Arnd Riester
Kontaktperson : Ulrike Lückenotte
Voll : €600
Studienmaterial: €150.00
Feierlicher Abschluss des Shambhala Weges mit Ermächtigung für das Shambhala Sadhana

ACHTUNG: NOCH EINIGE PLÄTZE FREI. BEWERBUNG BIS ZUM 15.6. MÖGLICH.

 

Die Versammlung der Erleuchteten Gesellschaft (ESA) ist ein Shambhala Mahayana Programm, dessen zentraler Bestandteil die innewohnende Gutheit von allen Wesen und der Gesellschaft ist. Bodhicitta wird erweckt und mitfühlende Offenheit sowie freudvolle, zuversichtliche Aktivität, die sich in der Welt engagiert. Die Versammlung erforscht, wie wir Erleuchtete Gesellschaft zuhause, in der Stadt und im täglichen Leben erwecken können. Als Erfahrungsweg ist es wichtig, die Gutheit selber bei sich und anderen zu entdecken, sich zu vergewissern, zu hinterfragen und die Kraft der Praxis des Sadhana zu spüren.

Der Sakyong bietet zwei Gelübde für diesen Weg an:

- das Shambhala Gelübde, was uns mit unserer eigenen Grundlegende Gutheit verbindet (Rigden WE)
- das Gelübde der Erleuchteten Gesellschaft, was uns mit der Gutheit von anderen und der Gesellschaft verbindet.

Ihr erhaltet auf der Versammlung die Ermächtung das Shambhala Sadhana, was von Sakyong Mipham Rinpoche verfaßt wurde, zu praktizieren. Das Sadhana ist ein Meilenstein auf dem Shambhala Weg. Diese kraftvolle Praxis hilft uns unser Engagement im Laufe der Zeit immer mehr zu vertiefen. Die Versammlung bringt das Sadhana zusammen mit unseren vorherigen Shambhala Praktiken.

Lehrer werden Acharya Sabine Rolf und Shastri Arnd Riester sein.

Teilnahmevoraussetzung sind

  • Shambhala Training 1 bis 5
  • Rigden Wochenende
  • Wochenklausur
  • Abendkurse "im Alltag": Zufriedenheit im Alltag, Freude im Alltag, Furchtlosigkeit im Alltag und Weisheit im Alltag
  • Mitgliedschaft bei Shambhala

Weiterhin ist die Teilnahme an den Abendkursen Grundlegende Gutheit sehr empfohlen, jedoch nicht Teilnahmevoraussetzung.

Wer aufgrund der fehlenden Nähe zu einem Zentrum die Abendkurse nicht mitmachen konnte, kann sich trotzdem bewerben. Es ist auch möglich diese Kurse über Shambhala Online zu absolvieren.

Es werden Materialkosten von ca. 150 € anfallen, die nicht im Programmpreis enthalten sind.

Da Haushalt ein wichtiger Aspekt des Programms ist, möchten wir versuchen, die Teilnehmer von außerhalb bei Teilnehmern aus Köln oder Umgebung unterzubringen. Alternativ haben wir eine Wohnung reserviert sowie Zimmer im Gästehaus St. Georg. Die Kosten für die Unterkunft, soweit sie anfallen, kommen zum Programmpreis hinzu.

Für das Programm ist es erforderlich, sich zu bewerben.

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 30.4. Für die Bewerbung bitte dieses Formular ausfüllen.