Winterklausur - Das Sadhana der Güte

CenterFolders/Full_Moon.jpg
Datum:
Donnerstag, 27. Dezember 2018 (10:00 -19:00)
Freitag, 28. Dezember 2018 (10:00 -19:00)
Samstag, 29. Dezember 2018 (10:00 -19:00)
Sonntag, 30. Dezember 2018 (10:00 -19:00)
Montag, 31. Dezember 2018 (10:00 -19:00)
Dienstag, 1. Januar 2019 (10:00 -19:00)
Lehrern : Acharya Sabine Rolf & Acharya Arnd Riester
Kontaktperson : Jakob Altenstein
Voll : €280
Ermäßigt: €auf Anfrage
Studienmaterial: €22.00
Freundlich mit sich selbst sein und das Einfühlungsvermögen in andere Menschen stärken. Meditationsretreat zwischen den Jahren.

„Das Sadhana[1] der Güte“

 

Freundlich mit sich selbst sein und das Einfühlungsvermögen in andere Menschen stärken.

 

Verfasst von Sakyong Mipham Rinpoche 2017

Das Sadhana der Güte hilft uns, die uns innewohnenden menschlichen Qualitäten von liebender Zuwendung zu entdecken und zu nähren. Liebende Zuwendung ist die Quelle, aus der unsere Fähigkeit zum Selbst-Mitgefühl entspringt, ebenso wie unser tiefer Wunsch, uns mit anderen Menschen wahrhaft zu verbinden: zu trösten, zu lachen und Dinge gemeinsam zu entdecken. 

Der Zeit der Klausur fällt in den Zeitraum der Rauhnächte ‚zwischen den Jahren’. Diese 6 Einkehr-Tage möchten wir dem ‚Mond von Mitgefühl’ widmen. Mitgefühl ist die aktive Kraft, die emotionale Hindernisse von Aggression und Lieblosigkeit überwinden kann. Diese Hindernisse, in uns selbst und in der Atmosphäre der Gesellschaft und unseren sozialen Beziehungen, sind die grossen Herausforderungen unserer Zeit. 

Gruppen-Praxis des Sadhana, Mahayana-Belehrungen und praktische Übungen erlauben es, diese uns innewohnende Güte direkt zu spüren. Je mehr wir diese Erfahrung von Mond-Kraft in uns kennenlernen und stärken, desto besser ist sie uns als Antwort in schwierigen Situationen zugänglich. 

Es sind keine Vorkenntnisse für die Teilnahme an der Winterklausur nötig.

Am ersten Tag des Seminares wird die Übermittlung (Lung) des Sadhanas der Güte gegeben. Die Teilnahme ist auch in Teil-Blöcken möglich, allerdings nur mit Einstieg jeweils am 27.12. oder am 30.12..

Jede/r kann zudem die eigene Vajrayana-Meditation praktizieren.

 

Das Seminar wird von Acharya Sabine Rolf und Acharya Arnd Riester geleitet.



[1] Meditationspraxis, die geradewegs auf ein Ziel zugeht (hier Güte/Freundlichkeit, engl. ‚kindness’)