Furchtlosigkeit im Alltag

4Dignities/red_garuda.jpg
Datum:
Dienstag, 21. April 2020 (19:15 -22:00)
Dienstag, 28. April 2020 (19:15 -22:00)
Dienstag, 5. Mai 2020 (19:15 -22:00)
Dienstag, 12. Mai 2020 (19:15 -22:00)
Dienstag, 19. Mai 2020 (19:15 -22:00)
Veranstaltungsort:
Hauptmeditationsraum
Lehrer/Lehrerinnen : Anne von der Eltz & Gerlinde Pilgrimm
Kontaktperson : Dennis Engel
Voll : 120
Die Zuversicht der Gelassenheit. Ohne am Märchen vom "Ich" anzuhaften, sind wir viel glücklicher.

Die Sanftheit der achtsamen Präzision in der Meditation, und die Freude einfach bei dem bleiben zu können, was auftaucht, geben uns so viel Vertrauen, dass wir unseren Ängsten direkt begegnen können. Wir machen uns vertraut damit.
Dadurch entdecken wir unser offenes, menschliches Herz, welches unserer Furcht zu Grunde liegt.

In dem Kurs lernen wir, durch praktische Übungen und Meditationstechniken, dem offenen Raum
unseres Geistes zu vertrauen und uns mit Neugier in die Ungewissheit der Zukunft zu entspannen.
Dadurch können wir mit unserem Alltag kreativer umgehen und hören die Rückmeldung von der Welt, die uns weiterbringt.

Vorausetzung: 'Freude - der Pfad des Löwen und/oder Shambhala Stufe 4'

Mehr Infos zum Shambhalaweg