Tag der Achtsamkeit - Nyinthün (Hybrid-Format)

Meditation_by_Victor_Tongdee.jpg
Datum:
Sonntag, 6. Dezember 2020 (09:45 -17:00)
Veranstaltungsort:
Hauptmeditationsraum
Lehrer/Lehrerinnen : Dennis Engel & Anne von der Eltz
Koordinatorin : Anne von der Eltz
Es ist eine lange Tradition bei Shambhala, sich einen ganzen Tag der Praxis von Achtsamkeit zu widmen. Auf Grund der tibetischen Wurzeln unserer Linie nennen wir diesen Tag daher Nyinthün. Es heißt nichts anderes als „Ein Tag Praxis“.

In der Coronazeit mit strengen Kontaktbeschränkungen können wir als Religionsgemeinschaft dennoch in Stille mit Abstand zusammen sitzen.

Auch eine virtuelle Teilnahme per zoom, einer Onlineplattform, ist möglich. Bei Fragen sprechen Sie uns bitte an.

Wir werden formale Achtsamkeits- und Gewahrseinspraxis üben, also im Sitzen und Gehen meditieren, Mitgefühl üben, Gelegenheit für achtsame Kommunikation haben und bei Körperübungen die Untrennbarkeit von Körper und Geist erfahren.

Eintreffen/Einloggen  bitte bis 9:45 Uhr

Beginn 10 Uhr Körperübungen, Sitz- und Gehmeditation.

13 Uhr Mittagspause

14 Uhr Körperübungen, Sitzmeditation,  kurzer Impuls.

15:45 Pause;

16 Uhr Sitzmeditation, danach Austauschrunde

17 Uhr Ende

Für das Mittagessen bringt jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer selbst etwas mit. Bis einschließlich der Mittagspause findet die Praxis in Stille statt. Maximale Teilnehmer*innenzahl vorort ist 5 Personen. 
Es gelten die Corona-Regeln: Abstand, Maske, Lüften alle 20 Min. Bitte bringen Sie warme Kleidung mit.

Dieses Angebot ist offen für alle.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Der Tag wird in der Regel von einem kleinen Team langjährig Praktizierender von Shambhala geleitet. Wenn du bereits am Rigdenwochenende teilgenommen hast, kannst du gerne im Team mitmachen. Melde dich gerne!