Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Maitri-Raum-Gewahrseins-Praxis – Auf September verschoben

Juni 3 @ 10:00 - Juni 6 @ 18:00

EUR 270

mit Marita van Heukelom
Kontaktperson: Markus Koch
Findet nicht statt

 

*Auf September verschoben*

 

Wir halten euch hier und über den Windpferdpost-Newsletter auf dem Laufenden. Du kannst dich für den Newsletter auf unserer Startseite anmelden.

__________________________________________

 

Organisatorische Hinweise

  • Zeitraum: 03.06. – 06.06.21 (über Fronleichnam)
  • Jeweils 10:00 – 13:00 & 15:00 – 18:00
  • Online über Zoom und/oder vor Ort je nach aktueller Coronaschutzverordnung*
  • Voraussetzung für die Teilnahme: Vorerfahrung mit der Praxis von allen fünf Buddhafamilien, ein ungestörter Raum zu Hause und ein Online Zugang über Zoom.

 

Über das Programm:

Aktuell überschlagen sich die Ereignisse in vielen Bereichen, die Welt scheint aus den Fugen geraten, teilweise auf dem Kopf zu stehen und sich anders herum zu drehen. Informationen überfluten uns, die Gesellschaft, Freundes- und Familienkreise spalten sich auf und haben es schwer, miteinander im Gespräch zu bleiben. Wie kommunizieren wir zurzeit mit der Welt, in der wir leben? Was kommt aus der Welt bei uns an? Was geben wir weiter? Wie geben wir es weiter? Was trennt uns und was verbindet uns? Wie bemerken wir, wenn wir dicht machen? Was ermutigt uns die eigene Berührbarkeit und Verletzlichkeit zuzulassen?

Diese Fragen bewegen wir durch die Praxis, die in den 1970ger Jahren von Chögyam Trungpa Rinpoche entwickelt wurde, wobei wir in das Mandala der fünf Buddha Familien eintauchen und deren archetypischen Energiemuster frisch im gegenwärtigen Moment erfahren, sowohl in ihrer offenen Weisheitsentfaltung als auch in ihrer blockierten und verwirrten Ausdrucksform.

 

Zur Erinnerung: die weiße Buddhafamilie, die essentiell mit ihrem offenen allumfassenden Gewahrsein Dinge so aufnimmt, wie sie wirklich sind, kann sich auch in Dumpfheit und Abschottung zeigen. Das spiegelgleiche Gewahrsein der blauen Vajrafamilie, welches Überblick behält und tiefes Verständnis davon hat, wie alles zusammenhängt, kann sich in Pedanterie und Rechthaberei verdrehen. Das gleichmütige Gewahrsein der gelben Juwelenfamilie, das den innewohnenden Reichtum und die Gleichwertigkeit aller Menschen und Dinge anerkennt, kann sich in Geiz und Aufgeblasenheit verlieren. Das unterscheidende, individualisierende Gewahrsein der roten Lotusfamilie, das die Einzigartigkeit und Tiefgründigkeit jeden Momentes, jeden Wesens und jeder Situation zu erfassen vermag, kann sich auch in Anhaftung, Leidenschaft und Drama verzehren. Das allesvollbringende Gewahrsein der grünen Karmafamilie, welches auf jedwede Situation blitzschnell und mit Leichtigkeit handelnd reagieren kann, überholt sich auch gern von Eifersucht und Ehrgeiz getrieben selbst bzw. kann in fanatischer Weise andere übertrumpfen.

In diesem Seminar werden wir tiefer ergründen, wie uns dieses Erfahrungsspektrum eine Hilfestellung für die Bewusstwerdung unserer eigenen Kommunikations- und Beziehungsmuster sein kann.

 

Das Programm findet ONLINE statt und setzt Erfahrung mit der Maitri-Raum-Gewahrseins-Praxis voraus. Wir arbeiten an allen vier Tagen in zwei dreistündigen Blöcken, wobei wir uns in der einen Hälfte der Blöcke der Meditation, der Haltungspraxis, dem achtsamen Umherstreifen (draußen) und dem persönlichen Kontakt mit der spezifischen Energie widmen und in der anderen Hälfte in gemeinsame Ausdrucks- und Bewegungsübungen, Austausch, Vortrag und Diskussion miteinander gehen werden.

 

Geleitet wird das Seminar von Marita van Heukelom, die von Kirsten van Well assistiert wird. Marita ist seit 1987 Schülerin von Chögyam Trungpa Rinpoche und Sakyong Mipham Rinpoche und lehrt Shambhala und Maitri Seminare seit vielen Jahren. Sie lebt in Hennef und arbeitet dort in eigener psychologischer Praxis mit den Grundlagen der kontemplativen Psychologie in Einzel- und Gruppenarbeit.

 

Kirsten ist seit 1993 auf dem buddhistischen Weg, hat als Schauspielerin gearbeitet und eine Ausbildung in kontemplativem Tanz an der Naropa University in Boulder, U.S.A. absolviert. Sie lebt in Bonn und leitet Kurse und Seminare mit einem kontemplativen Ansatz als Bewegungspädagogin, Aikidolehrerin und in Einzelarbeit.

 

Zu den Kosten:

  • Voll: 270€
  • Ermäßigt: 220€
  • Bei Bedarf für eine weitere Reduktion bitte bei [email protected] melden.

 

Wähle die Option, die für deine finanzielle Situation angemessen ist. Die Kursgebühren unterstützen das Shambhala Zentrum Köln und ermöglichen ein Honorar für die Lehrerin.

 

*Wir leben aktuell von Woche zu Woche und passen uns an die Coronaschutzverordnung an. Je nachdem wie sich diese bis Anfang Juni entwickelt, können wir das Programm vielleicht vor Ort im Zentrum anbieten. Bitte melde dich also auch an, wenn du nur bei einer vor Ort Veranstaltung teilnehmen würdest. Gebe im Kommentarfeld ein, dass du nur vor Ort dabei wärst. Somit können wir dich auf dem Laufenden halten. Danke für deine Flexibitlität.

Weitere Preisoptionen auf der Registrierungsseite
EUR 220

Details

Beginn:
Juni 3 @ 10:00
Ende:
Juni 6 @ 18:00
Eintritt:
EUR 270
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Köln Shambhala Meditationszentrum
Telefon:
0221 9329 7120
E-Mail:
info@shambhala-koeln.de
View Veranstalter Website

Veranstaltungsort

Online Session – Cologne
Genter Straße 25
Köln, 50672 GERMANY
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0221 9329 7120
View Veranstaltungsort Website
Google Analytics deaktivieren