Shambhala Lehren

Im Laufe der Geschichte haben Frauen und Männer immer wieder versucht, eine erleuchtete Gesellschaft zu schaffen, die der Würde der menschlichen Erfahrung Ausdruck verleiht, indem jedes Mitglied dieser Gesellschaft respektiert wird und die Möglichkeit hat, sich seinen Fähigkeiten und Potential gemäß einzubringen. Eine erleuchtete Gesellschaft”, welche spirituelle Vision und meditative Übung mit den praktischen Anforderungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens vereint, liefert die Grundlage für ein erfülltes persönliches Leben und eine blühende Kultur. Auf diese Vision beziehen wir uns, wenn wir von “Shambhala” sprechen. Empathie, Mut, Respekt und Verantwortung sind Grundbausteine dieser Gesellschaft.

Die Sehnsucht nach einer erleuchteten Gesellschaft, wie der von Shambhala, verschwindet niemals ganz aus den Herzen der Menschen.
Selbst in Zeiten von Aggression, Arroganz und Depression erinnert uns diese Sehnsucht und weckt uns auf. Diese zeitlose, grundlegend schlichte Wahrheit birgt sowohl den Pfad der Meditation in sich als auch den Weg zu verantwortungsbewusstem, sozialen Handeln, jenseits von Herrschaftsansprüchen und Ideologien.